Ver­schwö­rungs­theo­rien im Internet

Kar­te nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) – 09/12/2020
16:00 – 17:15

Kate­go­rien


Im Rah­men unse­res G³ Pro­jek­tes Jugend­lei­tung geht Online bie­ten wir am Mitt­woch den 9.12. von 16 – 17:15 Uhr ein wei­te­res Fort­bil­dungs-Modul an. Unser The­ma dann: Ver­schwö­rungs­theo­rien im Internet.

Nicht erst seit Coro­na geis­tern unzäh­li­ge Ver­schwö­rungs­theo­rien durch das Inter­net und Sozia­le Medi­en. Man­che davon mögen harm­los sein, hin­ter ande­ren ver­ber­gen sich aller­dings mas­si­ve ras­sis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche und anti­de­mo­kra­ti­sche Inten­tio­nen. Zudem fällt die Unter­schei­dung zwi­schen über­prüf­ten Nach­rich­ten und frei erfun­de­nen Mel­dun­gen zuneh­mend schwer.

In unse­rer Online Fort­bil­dung wol­len wir klä­ren, wie Ver­schwö­rungs­theo­rien auf Jugend­li­che wir­ken und wel­che Mus­ter erkenn­bar sind. Gemein­sam ent­wi­ckeln wir Ideen und Stra­te­gien für den Umgang mit Jugend­li­chen, die Ver­schwö­rungs­theo­rien äußern. Auch für kon­kre­te Fall­bei­spie­le wer­den wir uns Zeit neh­men. Mela­nie Her­mann lei­tet bei der Ama­deu Anto­nio Stif­tung das Pro­jekt “No World Order – Han­deln gegen Ver­schwö­rungs­ideo­lo­gien” und steht uns mit ihrem Fach­wis­sen und ihrer Erfah­rung zur Ver­fü­gung. Sie wird in das The­ma ein­füh­ren, mit uns in die Dis­kusi­on ein­stei­gen und auch kon­kre­te Fra­gen klären.

Die Fort­bil­dung fin­det Online bei Zoom statt, die Zugangs­da­ten wer­den per Mail verschickt.

Ser­vice für die Teilnehmenden:
Teilnahmebescheinigung

Buchun­gen

Buchun­gen sind für die­se Ver­an­stal­tung nicht mehr möglich.